Was wäre wenn…

Die Welt zeigt uns, wie es wäre, wenn wir sie achten und pflegen würden. So, wie wir uns um die Lebewesen, an denen uns etwas liegt und die uns wichtig sind, kümmern.

Warum haben wir es bei unserer Mutter « Mutter Erde» vergessen?

Sei ist unsere Wohnung und hält uns am Leben.

Wir haben kein Recht so mit der Welt umzugehen. Auch im normalen Leben, würden sich Personen wehren, wenn man sie nur nutzt und nichts zurück gibt.

Vielleicht ist dieses Beispiel verständlicher als das relativ Unkonkrete, Globale.

In Venedig, in den Kanälen, ist das Wasser so klar, dass der Grund sichtbar ist und die Luftverschmutzung und der CO2 Gehalt in der Lust ist um 25 % gesunken, speziell in China. Auch die Luftqualität in Paris hat sich in der Zeit des lockdowns um 25% verbessert.

Es ist möglich und die Welt zeigt es uns.

Lets get connected and safe the world

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Gedanken zur jetzigen Zeit

Diese Zeit stellt für uns alle eine grosse Herausforderung dar. Nicht nur, dass wir unser normales soziales Leben, für eine Zeit, nicht mehr wie gewohnt weiter führen können, sondern wir sind auch auf allen anderen Ebenen gefordert.
Die Ungewissheit, wie es mit unserem Job, unserer Arbeit und unseren Einkommen weitergeht, ist dabei existenziell. Aber auch emotional und psychisch kommen einige an ihre Grenzen. Nicht zu vergessen, auch die Angst, Krank zu werden.
Wir sind gewohnt, mit anderen Mensche zu kommunizieren, uns auszutauchen und gemeinsam Zeit zu verbringen. Dies ist jetzt sehr eingeschränkt. Für viele Menschen ist das schwer zu ertragen.
Social distancing wird überall propagiert.

Eine Freundin hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass social distancing eigentlich der falsche Begriff ist. Es müsste physical distancing heissen. Wir sollen uns körperlich nicht nah kommen um die Ansteckung zu vermeiden. Aber sozial sollen wir uns gerade jetzt näher kommen über die Medien, die uns zur Verfügung stehen. Das ist das einzige, was in dieser Zeit, das Gefühl der Einsamkeit und/oder der Isolation verhindert.
Die Medien sind da, um uns weiterhin mit Freunden und der Familie zu unterhalten auch wenn wir körperlich getrennt sind.

Physical distancing in Zusammenhang mit social distancing sind wir nicht mehr gewohnt in dieser schnellen und auf Ablenkung und Unterhaltung orientierten Welt.
Jetzt werden wir entschleunigt.
Wohl oder Übel auf uns selbst bzw. auf den Nucleus der Familie und enge Freunde zurückgeworfen.
Es kann sein, dass die schon länger schwelenden Unstimmigkeiten, Animositäten an die Oberfläche kommen oder auch, dass sich jetzt herausstellt, dass die Beziehung auf einem sehr tragbaren Fundament steht.

Ich hoffe, dass sich die Situation bald wieder „normalisieren“ wird und sich unsere grossen Ängste als unbegründet erweisen. Dafür betet die ganze Welt

Aber nach der Krise wird die Welt eine andere sein und ich hoffe, dass die Menschheit ein bisschen gelernt hat.

Wir haben nur eine Erde und wir haben die Chance in Zukunft mit ihr besser umzugehen. Lasst uns alle diese Chance nutzen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Getting connected

Liebe Leser

Ich war nie ein grosser Freund von Facebook. Mir fehlte der persönliche Kontakt, der Austauch und die Reaktion des Gegenübers. Verbal aber auch emotional und in der Körpersprache. Jetzt in dieser Zeit des social distancing, was lieber physical distancing heissten sollte, da jetzt der sociale Kontakt über diverse Medien extrem wichtig ist, ist es aber die beste Möglichkeit, mit Menschen, Ideen und Erfahrungen zu teilen.

Get connected.

Warum ich Anfang dieses Jahres meine Webseite veröffentlicht habe, ist mir selbst noch nicht ganz klar, aber es scheint genau der richtige Zeitpunkt gewesen zu sein.

Es geht um connection, getting connected.

Nicht nur mit dem Nachbarn oder Freunden, sondern auch mit dem spirituellenTeam was uns ständig begleitet, uns leitet und unterstützt.

Lets get connected mit Allem

Annettemueller.ch

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Die neue Jahresausbildung

Es geht bald wieder los.

Wer hat Interesse an der Medialität und möchte wissen wie es funktioniert bzw. es selbst ausprobieren und erlernen.
Die neue Ausbildung beginnt im Januar.

Ziel der Ausbildung ist die Entwicklung der sensitiven und medialen Fähigkeiten um
mit der Geistigen Welt kommunizieren zu können.
Dieser Kurs gewährt Ihnen Einblicke in die verschiedenen Facetten der Medialität und
basiert auf der Nutzung diverser Techniken, welche Sie unterstützen und Ihnen die Tür
zur Kommunikation mit der Geistigen Welt öffnen.
Auf strukturierte und kreative Art werden die Teilnehmer an die Themeninhalte her
angeführt. Dabei geht es um die Beweissführung bei einem Kontakt mit der Geistigen
Welt und auch um die richtige Botschaft für das Gegenüber.

Es werden so viele unterschiedliche Themen angesprochen:
Hellhören, Hellsehen, Akashachronik, Farben, Aura, Geistiges Heilen, Tance und ganz vieles mehr.
Die Praxis ist uns sehr wichtig. Medialität und Sensitivität erlernt man nur durch selbst praktizieren und erleben.
Bis jetzt hatte jeder der Teilnehmer Erfolg. Der Spass kommt nicht zu kurz.
Weiter Infos unter: http://www.orgam.org

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Einführungsseminar Medialität

In diesem Seminar lernen Sie durch praktische Übungen, die Ihren Fähigkeiten angepasst sind, Ihre Sensitivität
und Medialität zu entfalten.
Wo liegen Ihre Talente, wie können Sie diese am beste fördern und ausbilden, welche verschiedenen Wege gibt es?
Durch verschiedene Übungen erfahren Sie, welche Möglichkeiten es gibt in der Sensitivität und Medialität. Dazu gehört das Hellsehen, Hellhören und Hellfühlen, aber auch das Thema, Energiearbeit, Chakren und Farbenlehre.
• Intuition
• Vertrauen aufbauen
• Erste Kontakte werden hergestellt

Das Seminar ist für diejenigen , die hineinschnuppern möchten.

Samstag 24.09.   Beginn 10.00
Ende ca. 17.00h
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Hellsehen und Hellhören

Wie funktioniert Hellsehen und Hellhören?

In diesem Seminar geht es besonders um die Themen Hellsehen und Hellhören.
Wie verstehen wir Bilder die wir wahrnehmen?
Was kann man machen, damit die spirituelle Sinne geöffnet werden können?
Bei jedem funktionieren die Sinne unterschiedlich. Die Teilnehmer bekommen Hinweise und Tipps, um ihre Wahrnehmungen ganz individuelle weiter zu entwickeln und zu schulen.
Seminar am Sa. 05.03. ab 10.00h
Claudia Zuccolo führt alle Teilnehmer sehr einfühlsam und kompetent durch das Seminar.
Sie weiss genau, wo die Schwierigkeiten und Probleme liegen und kann diese bei den Teilnehmern lösen und ihnen helfen, die Dinge richtig zu deuten.
Lassen Sie sich ein …..
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Das Programm für 2016 steht!

Die meissten Daten für 2016 sind fixiert.
Schon im Januar beginnen wieder die Jahreskurse. Ausbildung für die neue Generation von Medien und Sensitiven, die Fortgeschrittenen Wochenenden und der Zirkel. Dort heisst es üben, üben, üben.
Inzwischen hat sich die Ausbildung sehr etabliert. Es ist uns ein Bedürnis, dass die Teilnehmer eine gute und fundierte Ausbildung bekommen, auf die später aufgebaut werden kann. Bis jetzt sind schon einige professionell arbeitende Medien aus diesen Schulungen hervor gegangen.
Darauf sind wir besonders stolz.
Zum ersten Mal wird im April und Oktober das physikalische Medium Kai Mügge, Medium des Felix Zirkels, an 4 Abenden Séancen in Zürich abhalten.
Der schwebende Tisch, Aborte und Lichtphänomene sind Teil der Séancen.
Wir freuen uns, dass wir Kai Mügge nach Zürich holen können.
Infos unter: http://www.orgam.org

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen