Frohe Ostern

 

Diese Zeit zeigt, zu was die Menschheit, die Bevölkerung noch fähig ist. Nicht nur Kriege führen, Hass säen oder die Umwelt schädigen, sondern sie kann auch Grenzen einreissen, global zusammenarbeiten und uneigennützig helfen. Der Tenor: «brauchst Du etwas, kann ich etwas für Dich tun» ist fast überall zu hören. Solche Krisenzeiten bringen die Seiten in Menschen zum Leuchten, die ansonsten nicht so offensichtlich sind. Jetzt zeigt sich die Solidarität. Sie überwindet Glaubens – und Rassenunterschiede sowie Sprachbarrieren. Egal ob arm oder reich, schwarz oder weiss.

Bei vielen trifft man auf die gleicht Hilfsbereitschaft und Unterstützung für andere, schwächere.

Eigentlich ist es gar nicht so schwer, diese Solidarität und das gegenseitige Verstehen bzw. das gemeinsame Handeln auch nach der Krise beizubehalten. Was ändert sich danach und gibt uns die Berechtigung, die Grenzen, psychisch und physisch wiederaufzubauen?

Nichts

Let`s stay connected without our borders

annettemueller.ch
orgam.org

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s