Das ist unser Fundament

Stellen wir uns vor, wir sind so mutig und so entschlossen, den Weg zu gehen, uns selbst zu finden. Allein dafür gebührt uns schon ein Glückwunsch und ein aufmunternder Zuspruch. Dieser Pfad kann steinig und holperig werden.

Es beginnt damit, dass wir uns auf uns konzentrieren und dies, ist schon schwer genug. Die meisten von uns haben es im Leben nie richtig gelernt. Für uns und unsere Bedürfnisse auf gute und nicht destruktive Weise einzustehen.

Was möchten wir? Was tut uns gut? Warum ist es so schwer uns zu finden und zu leben?

Vielleicht, weil wir es uns nicht wert sind? Nie wert sein durften? Aber dann wird es erst recht Zeit dafür.  Wenn nicht jetzt, wann dann?

Das Erste ist, dass wir uns nicht mehr von uns ablenken. Gedanklich bei uns zu bleiben ist schon eine riesige Anstrengung. Und dann noch zu reflektieren, was wir für uns möchten, was uns guttut, ist die nächste Hürde.

Wenn wir bis dahin gekommen sind, bei uns zu bleiben, gebührt uns eine Auszeichnung. Es ist ein Meilenstein.
Das Fundament, auf dem man aufbauen kann.

 

Die Begleitung auf diesem Weg, ist ein Teil meiner Arbeit

 

Annettemueller.ch

Orgam.org

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s